„Limone di Sorrento I.G.P.“

44,80  ohne MwSt

Artikelnummer: 4341 Kategorien: ,

Beschreibung

Herkunft und Historie: Der Zitronenanbau auf der Halbinsel von Sorrent hat eine tausendjährige Geschichte. Hier hat sich eine Sorte verbreitet, die ihren Namen vom Gebiet hat: eine Zitrone, mit einer mitteldicken Schale, saftig, reich an ätherischen Ölen und einem starken, intensiven Aroma und Duft.
Die Anwesenheit der Zitrone im gesamten Küstengebiet Kampaniens ist seit der Antike bezeugt. Tatsächlich sind prächtige Zitronenbäume in Gemälden und Mosaiken dargestellt, die bei den Ausgrabungen von Pompeji und Herculaneum gefunden wurden, Städte, die 79 n. Chr. durch den Ausbruch des Vesuvs zerstört wurden.
Im Mittelalter und in der Neuzeit wurden auf der Halbinsel von Sorrent weiterhin Zitronen angebaut, und die Verbreitung des spezialisierten Anbaus begann in einigen Jesuitenklöster, wie der „Gesù“ von Massa Lubrense und der „Cocumella“ von Sant’Agnello.

Organoleptische Eigenschaften: im 18. Jahrhundert stieg die Nachfrage nach Zitronen in Nordeuropa und im 19. Jahrhundert eroberten Zitronen auch die amerikanischen Märkte. Die „Limone di Sorrento I.G.P.“ wird wegen seiner vielen wohltuenden Eigenschaften für den Körper benötigt: tatsächlich erhöht sie die natürlichen Abwehrkräfte, wirkt entgiftend, entschlackend, hat antisemantische und blutdrucksenkende Funktionen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gab es die maximale Produktion und den Höhepunkt der Exporte auf ausländische Märkte. So verbreitete sich der Ruhm der Sorrento-Zitrone in der ganzen westlichen Welt.

Morphologie: die ovale Sorrento-Zitrone ist keine definierte Sorte, sondern eine Reihe von Klonen, die zu den besten und am weitesten verbreiteten an der Küste von Sorrent gehören. Sie ist stark nachblühend und würde ohne die kalten Winter das ganze Jahr über fast ununterbrochen blühen.

Produktionsgebiet: das Produktionsgebiet der Sorrento-Zitrone umfasst einen Großteil des Territoriums der Gemeinden Vico Equense, Meta, Piano di Sorrento, Sant’Agnello, Sorrento, Massa Lubrense, Capri und Anacapri. In diesem Gebiet wird die Sorrento-Limone nach strengen Vorschriften angebaut, die den Einsatz traditioneller Techniken und eine drastische Einschränkung des Einsatzes von Düngemitteln und Pestiziden vorsehen.
Heute beträgt die mit Zitronenhainen bepflanzte Fläche etwa 400 ha, während die Gesamtproduktion von Zitronen auf etwa 60.000 q geschätzt wird, von denen etwa 20.000 q ggA-Erzeugnis sind.
Der IGP-Schutz erstreckt sich auf das verarbeitete Produkt und somit gehen die hervorragenden Eigenschaften der frischen Früchte in Konfitüren, Liköre, Gewürze auf Ölbasis über. Unter den verarbeiteten Produkten, die mit der Zitrone von Sorrento ggA zubereitet werden, ist sicherlich das Limoncello das beliebteste. Schließlich sollte betont werden, dass der Schutz und die Verbesserung der Sorrento-Zitrone auch den Schutz und die Verbesserung der Umwelt, des Territoriums, der ländlichen Kultur und der gesamten Wirtschaft der Region bedeutet.

Gewicht (pro Limone di Sorrento I.G.P.): Nicht unter 85 g

Kaliber: 2 u.o. 3

Kategorie: Erste I. (Prima I.)

Inhalt Gebinde: 8 kg (Karton, offen, 60 cm x 40 cm x 10 cm)

Preis Gebinde 8 kg: 44,80 € Netto

IGP – Siegel: Ja.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „„Limone di Sorrento I.G.P.““

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.