„Melannurca Campana I.G.P.“

3,90  ohne MwSt

Beschreibung

„Melannurca Campana I.G.P.“

Zur Historie

Dieser kleine, rote Apfel hat eine sehr alte Geschichte: er ist seit vorrömischer Zeit auf dem Tisch. Eine Melannurca ist in einem Fresko von vor zweitausend Jahren dargestellt, das in einem Domus von Herculaneum, der Casa dei Cervi, gefunden wurde, und Plinius der Ältere spricht in seiner Abhandlung „Naturalis Historia“ auch von Annurche-Äpfeln. Bis zum „Zweiten Weltkrieg“ weit verbreitet, wurde er in den 1960er Jahren durch andere größere und ästhetisch ansprechende Äpfel verdrängt.

Jedoch: dieser kleine Apfel behält tatsächlich Eigenschaften, die ihn sehr rustikal aussehen lassen. Eine kürzlich anerkannte Qualität, begleitet von der Entdeckung vieler gesundheitsfördernder Eigenschaften.

Eine von Forschern der Universität Federico II in Neapel durchgeführte Studie hob den höheren Antioxidantiengehalt von der Melannurca im Vergleich zu anderen Apfelqualitäten hervor, während eine andere Studie seine größere Wirksamkeit bei der Hemmung der intestinalen Absorption von Cholesterin zeigte. Reich an den Vitaminen B1, B2, PP und C, aber auch an Mineralsalzen wie Kalium, Eisen, Phosphor und Mangan, eignet sich dieser Apfel auch besonders zur Regulierung der Darmfunktionen und zur Vorbeugung oxidativer Schäden des Magensystems, er ist harntreibend und zuckerarm, daher auch für Diabetiker geeignet. Darüber hinaus könnte der Extrakt dieses Apfels laut einer Studie der Fakultät für Pharmazie der Universität Neapel Federico II dank des Vorhandenseins von Procyanidin B2, einer Substanz, die den Haartrophismus stimulieren kann, auch Haarausfall entgegenwirken.

Die Melannurca Campana I.G.P. ist eine für die Region Kampanien typische feine Apfelsorte, die als „Königin der Äpfel“ bezeichnet wird.

Erntezeit und Reifephase: die Ernte dieser noch unreifen Früchte muss etwa Mitte September beginnen. Unmittelbar danach beginnt die mit „Arrossamento“ genannte Reifephase, von ca. 10-15 Tagen. Die Äpfel werden auf den Boden der „Melài“ oder „Pòrche“ gelegt, Landstreifen, die mit Strohhalmen bedeckt sind, die beim Dreschen gewonnen und durch Furchen begrenzt werden, damit das Wasser fließen kann. Sie werden häufig von Hand gedreht (Avutàte, in der neapolitanischen Sprache), bis sie die typische Farbe erreichen, die auch ihren außergewöhnlichen Geschmack charakterisiert.

Das Produktionsgebiet der „Melannurca Campana“ umfasst 137 Gemeinden in Kampanien.

Die Bereiche, in denen sich der größte Teil der Produktion konzentriert, sind:

  • im neapolitanischen Gebiet die Giuglianese-Flegrea,
  • in der Gegend von Caserta die Maddalonesen,
  • die Aversana und im oberen Casertano,
  • in der Gegend von Benevento, Valle Caudina-Telesina und Taburno,
  • in Salerno, dem Irno und dem Picentini.

 

Physikalisch-organoleptische Angaben

Die Melannurca Campana I.G.P. (g.g.A.) zeichnet sich durch ein weißes und saftiges Fruchtfleisch aus, sehr kompakt, knackig, angenhem säuerlich und duftend. Die Schale wird bei voller Reife in der Sonne rot und gestreift.

Sie behauptet seit jeher durch gesunde Tugenden:

• sehr nahrhaft durch den hohen Gehalt an Vitaminen (B1, B2, PP und C) und Mineralstoffen (Kalium, Eisen, Phosphor, Mangan)

• ballaststoffreich reguliert sie die Darmfunktion, ist auch harntreibend, besonders geeignet für Kinder und ältere Menschen

• der Reichtum an phenolischen Verbindungen, die in der Lage sind oxidative Schäden des Magensystems, in Wechselwirkung mit freien Radikalen, zu verhindern, verleiht ihm magenschützende Eigenschaften

• empfohlen für Diäten für Kranke und insbesondere für Diabetiker

• aufgrund des außergewöhnlichen Säure-Zucker-Verhältnisses sind seine organoleptischen und geschmacklichen Eigenschaften ausgezeichnet und bei anderen Apfelsorten nicht zu finden

Nährwert-Informationen pro 100 g: 

Energiewert: 40 Kcal / 271 KJ

Fette: 0,16 g

Kohlenhydrate: 10,2 g

Wovon Zucker: 3,33 g

Fruchtzucker: 7,00 g

Proteine: 0,33 g

Vitamin C: 2,80 mg

Kalium: 1320 mg

Kalzium: 65,8 mg

Magnesium: 56,0 mg

Inhalt: 1 kg.

EG-Reg.-Nr. 417 vom 10.3.2006 (ABl. L 297 vom 11.3.06)

01_Giaccio_Frutta_Certificato_IFS_scad_22-04-2022

02_Giaccio_Frutta_Certificato_BRC_scad_22-04-2022

03_Giaccio_eCertificato_Globalgap_SCAD_15-09-2021

04_Giaccio_Certificato_Grasp_SCAD_15-09-2021

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „„Melannurca Campana I.G.P.““

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.